Zauberer TOMBECK in Monaco - Magie im Billionaires-Club in Monte Carlo

Schöner konnte für Magier TOMBECK der Neustart nach der C-Pandemie nicht inszeniert werden. Exakt 4 Monate nach dem kompletten Lockdown der Veranstaltungsbranche durfte der Zauberer München wieder ein Engagement vollführen. Ein bekanntes internationales Unternehmen feierte Ihr Firmenjubiläum im Fürstentum Monaco.

Da der Flugverkehr teilweise schon wieder durchgeführt wurde, konnte Zauberer TOMBECK glücklicherweise die kürzeste Anreise per Flug wählen. Die eineinhalbstündige Anreise über das französische Nizza verlief somit sehr entspannt und ließ eine wundervolle Vorbereitung zum Auftritt am nächsten Tag in Monte Carlo zu. Schauplatz war das Edelrestaurant TWIGA von Flavio Briatore. Flavio Briatore ist ein italienischer Sport- und Industriemanager. Bekannt wurde er vor allem als Teamchef der Formel-1-Rennställe von Benetton und Renault und als Miteigentümer des englischen Fußballclubs Queens Park Rangers. Mit der im Rahmen in Italien und im Ausland entwickelten „Billionairelife„-Gruppe bietet das Twiga Monte Carlo eine Konzeptmischung aus Lounge, Shisha, Restaurant und Nachtclub. Mit seinem angenehmen Ambiente mit den Füßen im Wasser und mit blick auf den Yachthafen zieht dieser einzigartige Ort nicht nur die lokale Kundschaft der Riviera sondern auch internationale Gäste an. Der Name Billionaire’s Club verrät, welche Klientel hier erwünscht ist: Die Superreichen der Welt, Oligarchen, Popstars, Fußballgrößen, Models. An diesem Ort der Exklusivität begeisterte Zauberkünstler TOMBECK die anwesenden Gäste mit seiner unglaublichen Magie. Schnell wurde den Zuschauern bewusst, welch unglaubliche Atmosphäre die Magie auch auf den exklusivsten und teuersten Veranstaltungen erzeugen kann.